Aktfotoshooting – Formen, Linien und Graustufen auf Film

Diesen Sommer war erneut Gelegenheit mit einem Model Fotos in einem alten Gewächshaus zu machen. Das Aktfotoshooting fand an einem Freitag nachmittags statt. Neben digitalen Fotos im Bereich Akt und Fetisch entstanden auch einige Fotos auf Film. Diesmal zwar nicht im Mittelformat, aber doch mit einer Canon AE-1 program im Kleinbildformat auf einem Ilford Pan F, somit doch mit recht feinem Korn und guter Auflösung.

Das wunderbar weiche Licht im Gewächshaus trug natürlich erheblich zum Bildergebnis bei.

Entwicklung:

Eine Standardentwicklung des Ilford Pan F mit Kodak Xtol 1:1 – ca. 7:45 Min. – erfolgte dann mit einem 30-Sekunden-Kipprythmus, die zu ganz guten, aber nicht zu harten – Kontrasten führte.

Die Negative wurden nur gescannt und die Scans soweit notwendig „ausgefleckt“ (Staub und kleine Kratzer entfernt).
Eine Retusche fand (wie immer bei analogen Aufnahmen) nicht statt.

Kamera:

Die Aufnahmen entstanden mit einer klassischen Canon AE-1 program mit einem FD 2.8/135 mm-Objektiv bei ca. Blende 3.5 bis 4.0 – der Schärfebereich war daher ausreichend gering.

Vier Aufnahmen aus diesem Fotoshooting sind hier zu sehen:

Besten Dank an das Model und die „Locationgeber“.

Share Button